Spaß am Golfspiel in jedem Alter

header banner 3

header banner 3

img 13

img 13

Die gemeinsame Freude und das positive Erlebnis sind beim Golfspiel unabhängig vom Alter der jeweiligen Spieler. Golfspieler spielen miteinander und nicht gegeneinander – generationenübergreifend! 

 

Verschiebung der golfspezifischen Fähigkeiten mit zunehmendem Alter!

Ehrgeizigen Golfspielern sind unter anderem dank des „Handicap Systems“ beim Golfen keine Grenzen gesetzt! Dazu kommt auch eine Verschiebung der golfspezifischen Fähigkeiten. So gewinnt ein etwas älterer Golfspieler bei einem Golfturnier eventuell nicht mehr den „Longest Drive“, jedoch kann er durch ein besseres kurzes Spiel punkten. Außerdem trifft er erfahrungsbedingt häufig bessere Entscheidungen in der Spieltaktik. Das kann dann am Ende durchaus zu einem Sieg führen. 

 

Golfspielen lohnst sich in jedem Alter!

Möchten Sie mit dem Golfen beginnen? Zweifeln Sie an Ihrem Alter oder Ihren Fähigkeiten? Geben Sie dem Golfsport eine Chance! Ein großer Vorteil beim Golfspiel ist, dass der Ball wartet, bis Sie ihn schlagen. Sie brauchen hier keine Reaktionsfähigkeit. Golfspielen ist die perfekte Sportart, die Sie in Ihrem eigenen Tempo erlernen können! Profitieren Sie von der Eingangsuntersuchung durch die Ärzte von Doktor Golf, damit Ihr Golfschwung von Anfang an auf Ihre persönliche Beweglichkeit abgestimmt ist.

 

Beim Golfen sind keine gleichstarken Mitspieler notwendig!

Die Sorge darüber, dass Sie einen gleichstarken Golfspieler finden müssen oder dass Sie als Golfanfänger und dann als noch älterer Golfanfänger den anderen Spielern zur Last fallen, sollten Sie keinesfalls vom Golfspielen abhalten. Denn: Hier spielt jeder Golfspieler seinen Ball in seinem Tempo und das miteinander!

 

Optimale Schwungberatung durch Doktor Golf! 

Doktor Golf ermöglicht Ihnen Dank einer intensiven medizinischen Anamnese und Untersuchung eine Schwungberatung, die exakt auf Ihre physischen Voraussetzungen und Ihre Ziele, die Sie im Golfspiel erreichen möchten, zugeschnitten ist.    

 

Fragen Sie Doktor Golf! 

Fragen und Hilfe zum Thema „Golffreude in jedem Alter“ beantwortet Astrid Schanbacher unter Tel.+49 173 3770 240!      

 

Beispiel eines ehemaligen aktiven Golfspielers, der mit 82 Jahren gerne wieder mit dem Golf spielen beginnen möchte:

Heinz P., ehemaliger aktiver Golfspieler, 82 Jahre, mit multiplen Erkrankungen:

Künstliches Kniegelenk links, Wirbelsäulenoperation, Kniegelenksarthrose rechts, neurologische Erkrankungen beider Beine. Heinz P. spielt seit zirka eineinhalb Jahren nicht mehr Golf. Jetzt möchte er unbedingt wieder Golf spielen. 

Heinz P. leidet aufgrund der oben genannten Erkrankungen an einer Gangunsicherheit, er benötigt einen Stock zum Gehen. Außerdem hat er Gefühlsstörungen an beiden Beinen sowie Schmerzen in beiden Kniegelenken.

Trotz dieser multiplen Erkrankungen möchte Heinz P. gerne wieder Golf spielen. Im Gespräch erwähnt er unter anderem folgende Gründe: 

 

       •   Er vermisst den intensiven Kontakt zu seinem Sohn bei regelmäßigen Runden auf dem Golfplatz.

       •   Er möchte gerne wieder mit seiner Ehefrau, die ebenfalls Golf spielt, an gewohnte Urlaubsziele reisen                 und dort mit ihr Golfen.

       •   Außerdem will Heinz P. gerne wieder alte Bekannte im Golfclub treffen oder ab und zu wieder am                         Seniorengolf teilnehmen. 

 

Seit seiner letzten Operation vor eineinhalb Jahren, wo er links ein künstliches Kniegelenk erhielt, hat er nicht mehr Golf gespielt. Heinz P. erhält zweimal pro Woche eine Physiotherapie sowie eine Gangschulung. Jedoch empfindet er diese Einheiten als Qual – er fühlt sich sehr alt, wenn die Therapeutin mit ihm spazieren geht. Auch nach der Operation am Knie verspürt er mäßige Knieschmerzen, er geht am Stock. Außerdem hat Heinz P. Probleme mit dem Gleichgewicht.

 

Während seines Urlaubs im Hotel Sonnenalp konsultierte Heinz P. die Ärzte von Doktor Golf, Professor Doktor Puhl (Orthopäde und Sportmediziner) und Astrid Schanbacher (Ärztin und PGA-Golflehrerin). Sein größter Wunsch: Wieder Golf spielen! 

 

Golfen im Alter mit individuellen Anpassungen!

Die Untersuchung von Heinz P. durch die Ärzte von Doktor GolfProfessor Doktor Puhl und Astrid Schanbacher ergab keinerlei Hinderungsgründe am Golfen. Im Gegenteil: Anpassungen an seine körperlichen Beschwerden sind sogar erstrebenswert, da so das Golfspiel als Therapie genutzt werden kann. Abgesehen von der Auswirkung auf das psychische Wohlbefinden und damit mehr Lebensqualität, wird das Golfen Heinz P. körperlich wieder aktivieren und sein Gleichgewicht trainieren. Durch die regelmäßige Bewegung verhindert er eine weitere Zunahme seines Körpergewichts, was auch die Belastung in den Kniegelenken nicht weiter verstärkt. Regelmäßige Bewegung reduziert außerdem Muskelverspannungen.  

 

Empfehlungen zum perfekten Golfspiel mit körperlichen Einschränkungen von Doktor Golf! 

Hier die Empfehlungen von Doktor Golf im Einzelnen:

 

       •   Die körperliche Untersuchung ergab, unter anderem, eine leichte Unsicherheit im Stehen aufgrund der                 neurologischen Erkrankung beider Beine, Knieschmerzen bei ausreichender Beweglichkeit in beiden                   Kniegelenken, keine Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule bei allseits eingeschränkter Beweglichkeit.

 

       •   Die golfmedizinisch relevanten Ergebnisse der Untersuchung bildeten den Schwerpunkt der                                 Golfschwunganalyse. Folgende Schwunganpassungen wurden mit Heinz P. besprochen:

 

       1. Die Fußstellung in der Ansprechposition wurde leicht verändert, um Heinz P. mehr Standfestigkeit zu                   geben und die Belastung in den Kniegelenken zu reduzieren.

 

       2. Die fehlende Drehfähigkeit in der Wirbelsäule wurde durch mehr Drehung in den Hüftengelenken                         ausgeglichen.

 

       •   Als wichtiges Element für mehr Schlägerkopfgeschwindigkeit und einem besseren und weiteren Flug des             Golfballs, trotz kürzerer Ausholbewegung (aufgrund der eingeschränkten Beweglichkeit in der                               Wirbelsäule), wurde das Winkeln aus den Handgelenken mit Heinz P. besprochen und trainiert. Das                     führte automatisch wieder zurück zu einem lockeren Schwunggefühl und weg von der kurzen kraftvollen             Schlagbewegung!

 

       •   Ergänzend erhielt Heinz P. ein spezielles Aufwärmprogramm, individuelle Tipps zu Trainingsumfang und             –aufbau, sowie Tipps, wie er sich auf dem Golfplatz verhalten soll.

 

       •   Aus medizinscher Sicht wurde Heinz P. Physiotherapie zur Mobilisation der Wirbelsäule empfohlen.

 

       •   Ein Problem galt es noch zu lösen: Der Heimatgolfplatz von Heinz P. ist bergig gelegen und erlaubt,                     auch bei medizinscher Indikation, keine Nutzung von Buggys. Einige Telefonate führten hier zu folgender             Lösung: Ein in der Nähe von Heinz P. Wohnort gelegener wunderschöner 9-Loch-Golfplatz, eingebettet               in eine ehemalige Parkanlage, liegt ebenerdig. Der Platz ist weniger frequentiert, an jedem Loch stehen               Bänke zum Ausruhen. Langsam spielende Golfer sind hier willkommen. Diese Nachricht erfreute Heinz               P. sehr. Der Golfplatz liegt nur zehn Minuten von seinem Haus entfernt. Nun möchte er in Zukunft in                     seinem Heimatclub üben und wieder am Clubleben teilnehmen, sich aber zur Golfrunde auf dem                         nahegelegenen „Nachbargolfplatz“ verabreden. 

Golfen im Alter trotz Schmerzen - Tipps von Doktor Golf!

 

Herzlich Willkommen bei Doktor Golf, Ihrer Website rund um das Thema Gesund und schmerzfrei Golfspielen! Der Golfsport erfreut sich in Österreich ständig wachsender Beliebtheit. Golfspielen ist nicht nur gesund für Körper und Geist, eine Golfrunde in freier Natur mit Freunden, Verwandten oder Geschäftspartnern sorgt auch für jede Menge gute Laune und Spaß. Egal, ob Groß oder Klein, Golf spielen verbindet durch das sogenannte Handicap-System die verschiedenen Generationen miteinander. Einzigartig bei Doktor Golf ist, dass Ihnen die Ärzte und Golflehrer anhand von konkreten Beispielen zeigen, wie Sie den Golfsport trotz körperlicher Probleme, wie beispielsweise Schmerzen an der Wirbelsäule oder nach einer Hüftoperation, gesund ausüben können. Astrid Schanbacher, Ärztin, Expertin für gesundes Golfen und PGA-Golflehrerin, und Prof. D. W. Puhl, Orthopäde und Sportmediziner, bieten Ihnen eine umfassende medizinische Untersuchung sowie orthopädische Beratung inklusive eines speziell auf Sie abgestimmten Therapie- und Trainingsplans an. Abgerundet wird Ihr spezielles Golf-Gesundheits-Konzept mit einer Videoanalyse Ihres Golfschwungs sowie der Anpassung Ihrer Golftechnik. Diese perfekte Kombination von Expertenwissen aus Medizin und Golfsport unterstützt Ihren Erfolg und sorgt dafür, dass Sie bis ins hohe Alter gesund Golfspielen können. Treffen Sie die Ärzte und Gesundheits-Golflehrer von Doktor Golf nahe der reizvollen Allgäuer Alpenstad Sonthofen im landschaftlich wunderschön gelegenen Golf-Resort und -hotel Sonnenalp im Oberallgäu. Die Sonnenalp ist nach Meinung vieler begeisterter Golfspieler das schönste und komfortabelste Golf-Resort und -hotel mit den besten Golflehrern im gesamten Allgäu. Lediglich zwei Autostunden von Innsbruck und eine Autostunde von Bregenz entfernt, erwarten Sie zwei, in die atemberaubende Bergkulisse des Allgäus eingebettete und von renommierten Golfarchitekten designte, 18-Loch-Golfplätze sowie ein 9-Loch-Golfübungsplatz. Erfahren Sie jetzt mehr über das einzigartige Gesundheits-Golf-Konzept von Doktor Golf und erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie Sie trotz Schmerzen gesund und erfolgreich Golfspielen können.