Einsatzbereiche

header banner 3

header banner 3

Doktor Golf bringt Sie in Schwung!

Das Golfspiel ist eine sehr vielseitige Sportart. Hier können Sie als Golfspieler problemlos Intensität, Umfang sowie Ihre Golfschwungtechnik an Ihre derzeitige körperliche Beweglichkeit anpassen. Das ermöglicht Freude am Golfspiel bis ins hohe Alter. Außerdem können Sie beim Golfsport nach einer Verletzung, Krankheit oder Operation meist relativ schnell wieder mit dem Golfen beginnen. Doktor Golf hilft Ihnen dabei!

img 13

img 13

 

Spaß am Golfspiel in jedem Alter

 

Das Golfspiel setzt sich aus vielen verschiedenen Fähigkeiten zusammen: Eine wichtige Rolle spielen hier Schnellkraft, Beweglichkeit und Ausdauer. Aber aber auch Kenntnisse in Taktik, eine gewisse Erfahrung, Stressbewältigung sowie Regelkunde sind bei der Golfrunde entscheidend. So können sich jedoch Ihre Fähigkeiten als Golfspieler im Laufe Ihres Lebens in ihren Schwerpunkten verschieben, ohne dass sich Ihre Spielstärke zwingend verändern muss.

Außerdem können Sie hier beispielsweise eine fehlende Drehfähigkeit der Wirbelsäule durch andere Elemente im Golfschwung ausgleichen. Hierbei hilft Ihnen gerne Doktor Golf. Lesen Sie jetzt mehr Empfehlungen rund um das Thema „Perfektes Golfen auch im höheren Alter“, die für Sie im Laufe Ihres Golferlebens hilfreich sein können.

 

Mehr...

img 12

img 12

 

Wiedereinstig nach Verletzung, Krankheit oder Operation

 

Möchten Sie nach einer Verletzung, Krankheit oder Operation wieder den Golfschläger schwingen? Oder überhaupt mit dem Golf spielen beginnen? Dann los! Aus medizinischer Sicht ist Golfen ein optimales „Allround-Training“ für den ganzen Körper. Doktor Golf entwirft für Sie einen individuellen Trainings- und Therapieplan und begleitet Sie medizinisch und golftechnisch bei Ihren ersten Schwüngen. Erfahren Sie hier mehr darüber! 

 

Mehr...

img 11

img 11

 

Gesundes Golfen

 

Ein konkret ausgeführter Grundschwung beim Golfen ist ein gutes Training für den ganzen Körper und aus medizinischer Sicht unbedenklich! Allerdings können Schwungfehler auch zu Schmerzproblemen oder Verletzungen führen. Wie also können Sie „gesund“ Golf spielen, trotz bestimmter körperlicher Schwachstellen? Lesen Sie hier beispielhaft mehr über „Wirbesäulenschonendes Golfen" und erhalten Sie Tipps und Empfehlungen dazu von Doktor Golf!

 

Mehr...

Optimaler Golfschwung und Schmerzen - Hilfe von Doktor Golf!

 

Sind Sie ein begeisterter Golfspieler/in und möchten nach einer Erkrankung, Verletzung oder Operation trotz Schmerzen schnellstmöglich wieder auf den Golfplatz? Dann sind Sie richtig bei doktor golf, Ihrer Website für schmerzfreies und gesundes Golfen. Der Golfsport ist aufgrund des sogenannten Handicap-Systems eine der wenigen Sportarten, bei der sich Golfer mit körperlichen Einschränkungen direkt mit Golfspielern ohne körperliche Einschränkungen messen können.

 

Individuell angepasster Golfschwung bei körperlichem Handicap wichtig!  

Ein individuell angepasster Golfschwung ist für Menschen mit einer körperlichen Einschränkungen ist auf jeden Fall sinnvoll. Die Golftechnik sollte dabei exakt auf die jeweils unterschiedlichen Wünsche und Möglichkeiten des Golfspielers angepasst werden. Möchten Sie trotz körperlichem Handicap und den damit verbundenen Schmerzen Freude und Spaß beim Golfen haben? Dann konsultieren Sie die Ärzte und Golflehrer von doktor golf. Durch eine perfekt abgestimmte Kombination aus Golftechnik, medizinischem Wissen, Anatomie und Physiologie hilft Ihnen doktor golf, Ihre Fähigkeiten beim Golfen erheblich zu verbessern. 

 

Spaß am Golfspielen trotz körperlicher Einschränkungen und Schmerzen!

Ein baldiger Wiedereinstieg in den Golfsport ist nach einer Krankheit oder Verletzung aus vielen Gesichtspunkten wichtig! Zunächst einmal sollten Sie unbedingt weiterhin Sozialkontakte pflegen, denn das stärkt Ihre psychische Verfassung. Durchaus positiv wirkt es sich auch auf Ihr Herz-/Kreislaufsystem aus, wenn Sie trotz Verletzung oder Krankheit unter ärztlicher Aufsicht Golf spielen. Umfragen bei Patienten haben ergeben, dass diese dem ärztlichen Rat, über den Golfplatz zu gehen, häufiger und mit mehr Ausdauer und Eifer folgen, als beispielsweise einem vom Arzt verordneten Spaziergang. Moderate Bewegung auf dem Golfplatz verhindert außerdem, dass Sie nach einer Erkrankung oder Verletzung an Gewicht zunehmen. Das ist zum einen aus ärztlicher Sicht auf internistischer Seite wichtig, aber ebenso auf orthopädischer Seite von entscheidender Bedeutung, denn die Bewegung beim Golfsport hält sämtliche Muskeln Ihres Körpers in Schwung. Bewegen Sie sich hingen nach einer Erkrankung oder Verletzung kaum oder zu wenig, führt das – vor allem bei älteren Personen – zu einem rapiden Muskelabbau, was Sie unter allen Umständen verhindern sollten. Falls Sie unter Arthrose leiden, ist auch in diesem Fall eine moderate Bewegung durch Golfen sehr positiv für Ihren Körper.